Kinderlachen macht süchtig!!!

Dabei war uns anfangs gar nicht zum Lachen zumute.
Die Diagnose Down‐Syndrom kam direkt nach der Geburt und der Schock saß zunächst tief. Die Schwangerschaft verlief doch so gut!
Keine Probleme, keine Auffälligkeiten, alles war super und jetzt das. So viele Fragen und das Schlimmste für uns im Krankenhaus war ‐ „Kein Internetzugang“! Infos, Infos, Infos. Wir brauchten mehr Infos. „Was kommt auf uns zu?“ „Wie sieht das Leben mit einem behinderten Kind aus?“ „Ändert sich jetzt alles?“


Lieber Emilian, zum Glück warst du in dieser Zeit bei uns und hast uns davor bewahrt durchzudrehen. Schließlich hast du uns gebraucht. Du warst doch unser Baby, auf das wir so lange gewartet und auf das wir uns so gefreut hatten.

Und jetzt? Wir haben so vieles gelesen. Kennen viele Beispiele, wie das Leben mit dir aussehen könnte und wir schauen zuversichtlich in die Zukunft.

Wie es letztendlich sein wird, bestimmst du und das zeigst du uns jeden Tag. Du überraschst uns immer wieder und erfreust uns mit deinem Lachen.
Das Leben mit dir bringt viele Herausforderungen mit sich, aber auch so viele tolle Erlebnisse. Jeder Tag mit dir macht Spaß! Und wenn du mit uns lachst, geht die Sonne auf!

 

Zurück zu unseren Geschichten …